KloMobil

Eine saubere Sache
improvisierte Straßenperformance mit Tanzeinlagen.

Mitten auf der Straße warten zwei Männer mit ihren mobilen öffentlichen Toiletten auf Kundschaft und hoffen auf viele kleine und große Geschäfte.
Unterhaltsam, improvisiert, witzig, fordernd, frech, charmant, aber nicht entblößend laden die beiden ihre interessierten Kunden ein, Teil der Show zu sein.

Die Auftritte dauern ca. 20 – 30 Minuten und sind auf der Straße oder einer Bühne spielbar. Außerdem kann KloMobil auch auf Veranstaltungen vor den echten Toiletten vor Ort gespielt werden (nur Improvisation, ohne Tanzeinlagen).

Spieler: Oskar Spatz, Lars Mindt

Choreografie: Oskar Spatz, Lars Mindt, Corinna Mindt, Lisa Janik

Konzeption: Lars Mindt

Film: Matthias Knapp

tanzbar_bremen e.V.

Buntentorsteinweg 168
D-28201 Bremen


infos@tanzbarbremen.de

 

fon: 0049-421-51429745

 

facebook tanzbar_bremen

 

Projekt KompeTanz

Buntentorsteinweg 168
D-28201 Bremen


infos@kompetanzbremen.de

 

fon: 0049-421-51429745

Verena Bentele, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen:

„Inklusion bewegt Deutschland“, so lautet mein Motto als Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen. Was passt besser zu diesem Motto als ein inklusives Team, das Menschen mit Behinderungen durch Tanz und Bewegung auf die Herausforderungen des Arbeitsmarktes vorbereitet. Ich wünsche der „tanzbar_bremen“ und ihrem Projekt KompeTanz weiterhin viel Erfolg! 

Martin Günthner, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen:

„Das Projekt stößt bereits auf bundesweites Interesse, da die Integration von Menschen mit Behinderungen in kreativen Berufen nach wie vor eine Ausnahme ist. Wenn das Modellvorhaben erfolgreich ist und wirtschaftlich tragfähig, kann daraus ein Integrationsprojekt mit Vorzeigecharakter werden.“