Wiebke und Neele
Wiebke und Neele

„ förwandla“

 

Ein Duett zweier Frauen.

 

War war, vergeht.

Was ist, bleibt meist auch nicht lang.

Was wird: bleibt ungewiss.

Was bleibt?

Wohl das, was uns berührt,was uns bewegt und zueinander schauen lässt.Eintauchen in Erinnerungen, die der Gegenwart Flügel verleihen.

Das Duett fängt an bei Jung und Alt...

und landet im Leben: im Mit- und Nebeneinander.

 

Spieldauer ca. 20 min.

 

Konzept / Choreographie: Corinna Mindt in Zusammenarbeit mit den Darstellerinnen I Darstellerinnen: Wiebke Plett, Neele Buchholz I Licht: André Röhr I Fotos: Daniela Buchholz, Ahoi Fotografie I Produktion: tanzbar_bremen / steptext dance project

 

tanzbar_bremen e.V.

Buntentorsteinweg 168
D-28201 Bremen


infos@tanzbarbremen.de

 

fon: 0049-421-51429745

 

facebook tanzbar_bremen

 

Projekt KompeTanz

Buntentorsteinweg 168
D-28201 Bremen


infos@kompetanzbremen.de

 

fon: 0049-421-51429745

Verena Bentele, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen:

„Inklusion bewegt Deutschland“, so lautet mein Motto als Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen. Was passt besser zu diesem Motto als ein inklusives Team, das Menschen mit Behinderungen durch Tanz und Bewegung auf die Herausforderungen des Arbeitsmarktes vorbereitet. Ich wünsche der „tanzbar_bremen“ und ihrem Projekt KompeTanz weiterhin viel Erfolg! 

Martin Günthner, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen:

„Das Projekt stößt bereits auf bundesweites Interesse, da die Integration von Menschen mit Behinderungen in kreativen Berufen nach wie vor eine Ausnahme ist. Wenn das Modellvorhaben erfolgreich ist und wirtschaftlich tragfähig, kann daraus ein Integrationsprojekt mit Vorzeigecharakter werden.“